Untersuchungen zu Schimmelpilzbefällen

Bezüglich der grundsätzlichen Vorgehensweise ist zu unterscheiden zwischen

Je nach vorliegender Situation und Fragestellung ist die Schadensursache eindeutig zu klären und sind Untersuchungen zur Belastung von Innenräumen mit Schimmel-pilzen durchzuführen.

Da die wichtigste Voraussetzung für Schimmelpilzwachstum eine ausreichend hohe Feuchte an Oberflächen ist, sind Untersuchungen zum erhöhten Feuchtegehalt von Bauteilen und deren Oberflächen unabdingbar zur Klärung der Befallsursache(n). Dazu stehen z.B. folgende Untersuchungen zur Verfügung:

 

Zur Klärung, ob und in welchem Umfang Schimmelpilzbelastungen in Innenräumen vorliegen, können folgende Untersuchungsmethoden eingesetzt werden:

 

 

Beispiel für die grafische Auswertung einer raumklimatischen Langzeitmessung

Messung der Holzfeuchte

Datenlogger für raumklimatische Langzeitmessungen