Gattung Alternaria

 

Vorkommen

Pilze der Gattung Alternaria werden den Schwärzepilzen zugeordnet, da in den Zellen das dunkel gefärbte Melanin eingelagert ist. In der Natur besiedeln Pilze der Gattung Alternaria häufig Pflanzen und verursachen Fäulen, z.B. auf Tomaten. Auch in Innenräumen werden Alternaria-Pilze häufig auf Lebensmitteln oder durchfeuch-teten, Cellulose-haltigen Materialien, wie Tapeten, oder auf Textilien gefunden.

 

Pathogene Potenz

Alternaria-Pilze können Allergien verursachen - nicht nur in Innenräumen sondern auch im Außenbereich, z.B. in der Landwirtschaft oder in Gärten. Ferner produzieren einige Arten, wie der häufig vorkommende Pilz Alternaria alternata Mykotoxine (z.B. Tenuazonsäure und Alternariol).